TrogerStr.25

81675 München

Deutschland



olivier.tomecek@gmail.com

Olivier Tomeček

Die Erfahrung, die ich in all den Jahren gesammelt habe, erlaubt es mir, all meine Kreativität und mein Wissen einzusetzen, um neue bewegte Bilder zu schaffen und somit einen Slogan und einen Namen zu kreieren: Art of Motion Pictures.

LINKS :

Geboren in der Innenstadt von Sarajevo im Jahr 1964 als kulturelles Mischkind tschechischer und slowakischen Eltern mit kroatischen, polnischen, deutschen, französischen und ungarische Wurzeln.

Als gelernter Koch verließ ich nach den Olympischen Winterspielen im Sarajevo,  Anfang der 90er Jahre das damalige Jugoslawien, um nach einem besseren Zukunft zu suchen.


Mit der Ankunft in München begann zu dieser Zeit mein Abenteuer als junger und kreativer Gastrofreak.


Nach etwas über zehn Jahren am Anfang dieses Millenniums, und einer erfolgreichen gastronomischen Karriere, zuletzt im gleichnamigen Café ‚Millennium‘ im Zentrum von München, beschloss ich der Gastronomie den Rücken zu kehren und begann eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton. Diese Ausbildung welche ich bei der „Macromedia Academy“ absolvierte http://www.macromedia-ausbildung.de/, schloss ich mit dem besten Abschlussprüfungsfilm mit dem Titel „ Aquarium „des Abschlussjahrganges ab.


Beflügelt durch den Erfolg warf ich mich voller Enthusiasmus auf dem Markt der Audio-Video-Produktion und produzierte eine Menge von Kurzfilmen, Musikvideos, Dokumentationen.

Zu dieser Zeit arbeitete ich mit einer Menge an interessanten Menschen zusammen, unter anderem mit Martin Longmore dem maßgeblichen Designer des ersten Audi TT‘s, mit Alessandro Fichtel Medizinischer Journalist und Inhaber der Medienproduktionsfirma TV Print Factory, Joe Mainberg Produzent bei RTL und im Kroatien mit den Produktionsfirmen STYPE, Alfa Studio und anderen. In dieser Zeit gründete ich auch die Produktionsfirma „Video Factory“ aus welcher später „Art of Motion Pictures“ entsteht. Als Pionier in der DSLR-Technologie war ich zu der Zeit auch an der Entwicklung des „Follow Focus“ beteiligt.


Bei einer meiner Reisen nach Kroatien nahm ich den Job eines Produzenten bei dem lokalen Fernsehsender in Slavonski Brod (SBTV) an. Nach Beendigung meiner Tätigkeit dort, wechselte ich zur Agentur Ypsilon nach Osijek und produzierte für diese den Kurzfilm „Osijek Kultursommer 2006“ welcher eine besondere Auszeichnung für qualitativ hochwertige Präsentation von kulturellen Veranstaltungen in Kroatien erhielt.


Meine Zusammenarbeit mit namhaften kroatischen Firmen und Künstlern der Fotografie, Videos und Musik wie: Rober Krkać, Tihomir Preradović, Sead Lipovaća, Romulić, Nova Media - Butraković, Ypsilon und vielen anderen aus dieser Branche hat mich nach Vukovar gezogen, wo ich dann 10 Jahre lang die Videodokumentation der Stadt Vukovar und den umliegenden Dörfer gemacht habe. Des Weiteren habe ich eine Reihe von Musikvideos geschaffen, welche heute noch nationalen und Lokalen Fernsehsendern HRT1, RTL, SBTV und Musiksendern (CMC) gezeigt werden.


Permanent Heimweh nach München, und mit der Unterstützung meiner guten Freunde, habe ich beschlossen, erneut zu erstellen, aus der bayerischen Hauptstadt und das Zentrum aller wichtigen Medien. Die Erfahrung, die ich in all den Jahren gesammelt habe, erlaubt es mir, all meine Kreativität und mein Wissen einzusetzen, um neue bewegte Bilder zu schaffen und somit einen Slogan und einen Namen zu kreieren: Art of Motion Pictures.